Die Spielerinnen

Beate Droppelmann schreibt gerne Texte und hat Spaß am erfinden und erzählen von Geschichten. Das tut sie nicht nur hinter der Kasperlbühne sondern auch als "Märchenhexe". Gibt es was zu reparieren, nähen oder auch handwerken dann weiß sie sich zu helfen, denn sie ist eine "Schreinerstochter".

Ausbildung in Waldorfpädagogik und Eurythmie, Schauspielausbildung, Mitgründerin des Kindertheaters Mascalino und der Kasperlbühne Schillerdrops, zahlreiche Auftritte als Märchenerzählerin, viele Jahre auf Tournee mit dem Eurythmietheater Fundevogel Wien, Straßentheater, Bewegungskurse für Kinder in Schulen und Kindergärten, Freizeitpädagogik mit Kindern

Freischaffend tätig in Wien seit 1996

Rita Schiller knetet den Ton und schafft so all die frechen, dummen oder auch hinterlistigen Puppenfiguren die ihr auf unserer Bühne sehen könnt. Sie kennt für jeden Anlass das passende Lied und komponiert auch gern mal selber, wenn's nötig ist. Viele unserer kleinen Stammgäste kennen Rita aus dem Kinderturnen und aus Theaterprojekten.

Physikalische Therapie; Bühnenauftritte mit Eurythmie, Figurentheater und Schauspiel, TV Serien, Kurstätigkeit in ritueller Maskenarbeit, Maskenbau und Maskenspiel, Eurythmiekurse, Bewegungs- und Spielkurse für Kinder und Erwachsene, Improvisationstheaterauftritte und Kurstätigkeit, Entwicklung von Übungen zur Gemeinschaftsentwicklung, Körper- und Stimmarbeit, Outdoortraining, Wanderführung und Reiseleitertätigkeit bei Erlebnis und Naturreisen.
Der künstlerische Heilungsimpuls zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Leben.

Rita Schiller wohnt in einem Gemeinschaftswohnprojekt.

Die zwei Künstlerinnen arbeiten schon seit 1996 in verschiedensten Theaterprojekten zusammen und bringen eine Menge Spielerfahrung mit!